Einen Fachanwalt finden Fachanwalt finden        
Fachanwalt Verzeichnis Fachanwalt Verzeichnis » Fachanwalt Strafrecht

Fachanwalt für

Strafrecht

Der Fachanwalt für Strafrecht hilft und berät wenn man einer Ordnungswidrigkeit oder Straftat beschuldigt wird oder wenn man als Zeuge oder Geschädigter von einer Ordnungswidrigkeit oder Straftat betroffen ist. Der Fachanwalt für Strafrecht hilft bei Durchsuchungen, Beschlagnahmung und bei Untersuchungshaft kompetent und effektiv weiter. Auch im Jugendstrafrecht kennt sich der Fachanwalt für Strafrecht bestens aus.


PLZ oder Ort eingeben: 

Fachanwalt für Strafrecht suchen

Insgesamt 3215 Fachanwälte für das Strafrecht befinden sich in Deutschland. Sie sind den meisten Betroffenen wohl eher als Strafverteidiger bekannt, weil sie für Ordnungswidrigkeiten, Jugendstrafrechte, Betäubungsmittel und andere Straftaten angeheuert werden. Oftmals sogar als Pflichtverteildiger. Trotz alle dem sind Fachanwälte für Strafrecht nicht mit einem klassischen Rechtsanwalt zu vergleichen, weil es hier durchaus noch unterschiede gibt. Ein Anwalt kann jeder werden, der sein Jura Studium erfolgreich beendet hat, doch als Fachanwalt sind gewisse Erfahrungen und Auflagen durch die Bundesrechtsanwaltskammer von Nöten, um überhaupt als solches betitelt werden zu dürfen. Dazu reicht es auch nicht aus, nur einen Fachanwaltslehrgang für Rechtsanwälte in München & Co mitgemacht zu haben, um dann erfolgreich als Fachanwalt zu fungieren. Da bedarf es ein wenig mehr und das hat die Bundesrechtsanwaltskammer ebenso festgelegt, was ein Rechtsanwalt für Fachkenntnisse im Strafrecht können muss.

Die Bundesrechtsanwaltskammer erwartet, dass Rechtsanwälte mindestens an 60 Schöffengerichtsverhandlungen teilgenommen haben, um auch nachweislich praktische Erfahrung im Strafrecht gesammelt zu haben. Erst dann und mit den klassischen Grundkenntnissen des Strafgesetzbuches erhalten sie von der Bundesrechtsanwaltskammer den Titel Fachanwalt für Strafrecht. Als Strafverteidiger ist es eben nicht mit einem Fachanwaltslehrgang getan, um sich Fachanwälte nennen zu dürfen, was sicherlich schon deutlich wird. Dennoch bedeutet es nicht, dass ein klassischer Rechtsanwalt weniger Erfahrungen im Strafrecht aufweist. Doch viele Rechtsanwälte wollen einfach nicht die ganzen Prozedere auf sich nehmen, um als Fachanwalt für Strafrecht betitelt zu werden. Deswegen arbeiten manche Strafverteidiger mit ihrem Jura Studium ohne einen gehobenen Titel. Fachanwälte gibt es in diesem Bereich ohnehin schon genug, sodass man sich im Strafrecht auch anderweitig einen guten Ruf machen kann. Zum Beispiel wenn man medienwirksame Prozesse gewinnt oder andere Prozesse im Strafrecht positiv als Rechtsanwalt abwickelt.

Ein Strafverteidiger müssen sich Rechtsanwälte im Strafrecht mit vielen Themen auseinandersetzen und vor allem die Jugend hat in ihrem Metier einen Stammplatz vor Gerich. Denn dafür sind Fachanwälte für Strafrecht in jedem Fall tätig. Wobei auch Strafvollstreckungsverfahren sowie das Strafvollzugsrecht bei einem Fachanwalt für Strafrecht eine große Rolle spielt. Ein sehr vielseitiges Recht steht den Rechtsanwälten zu, welches sie hier vor Gericht ausführen können. Doch damit ein Fachanwalt für Strafrecht geboren ist, bedarf es einige praktische Erfahrungen, wie oben zu lesen ist. Da sind die Regeln etwas scharfer auch für Rechtsanwälte.